Zecken

Zecken brauchen ein Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und relativer Wärme. Deshalb sind sie im Winter in der Regel nicht aktiv. Die Zeckensaison startet, sobald die Temperaturen auf ungefähr 8°C steigen. Das ist kein Grund zur Panik!

 

Was einzuhalten gilt:

  • sehr wichtig ist es, bedeckende Kleidung zu tragen: geschlossene Schuhe, Socken über die Hosenbeine stülpen, Mütze auf den Kopf.
  • Unbedingt Zeckenspray benutzen. Deethaltige Sprays (z.B. Anti Brumm forte) nur auf Kleidung sprayen, nicht direkt auf die Haut der Kinder. Zum direkten Besprühen der Haut (vor allem Halspartie und Handgelenke) milde Sprays (z.B. Anti Brumm Naturell) benutzen.
  • Alternative Lösung: Mit Kokosöl die ganze Körperhaut des Kindes einreiben.

Sehr wichtig ist das konsequente Absuchen des ganzen Körpers nach dem Wald. Falls sich doch einmal eine Zecke festgebissen hat, diese sofort entfernen, die Stichstelle desinfizieren, sich Datum, Stichstelle und Aufenthalt notieren und in den folgenden Wochen gut beobachten. Bei Veränderungen der Haut (Rötung um den Zeckenstich)oder Unsicherheit den Hausarzt kontaktieren.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter: www.zeckenliga.ch